»Unsere Kunden wollen in ihren Projekten konkrete Lösungen, umsetzungsfähige Vorschläge und einen unmittelbaren und nachhaltigen Ergebnisbeitrag.

Das ist unser Beratungsanspruch.«

 

Ulrich Bethäuser, Ansprechpartner Industry
Johannes Seeberger, Ansprechpartner Public Sector

Unser Beratungsansatz und unsere langjährige Erfahrung in der Konzeption, Planung und Steuerung von komplexen Projekten spiegelt sich in den zahlreichen und langjährigen Kundenbeziehungen wider. Das umfassende Methodenwissen unserer Beraterinnen und Berater und die fundierten Branchenkenntnisse aus langjähriger Praxis- und Projekterfahrung schaffen signifikanten Mehrwert für unsere Kunden und machen uns zu einem leistungsfähigen und verlässlichen Partner unserer Auftraggeber. ESG Consulting betreut seit Jahren namhafte Kunden, insbesondere aus dem Öffentlichen Sektor und dem industriellen Mittelstand der Branchen IKT, Maschinen- und Anlagenbau, Elektronikindustrie und Bau.

Unsere öffentlichen Auftraggeber

» anzeigen

Unsere Industriekunden

» anzeigen

Oftmals sind unsere Kunden Weltmarktführer in ihrem Marktsegment und verfügen über ausgeprägte Fähigkeiten und Kenntnisse in ihren jeweiligen Kernprozessen. Ihr Marktumfeld ist in der Regel von hohem Innovations- und Kostendruck geprägt. Die sich daraus ergebenden Veränderungsbedarfe gehen unsere Kunden proaktiv an und erwarten von ESG Consulting einen messbaren und nachhaltigen Nutzen aus der professionellen Begleitung der Projekte.

»Die Berater der ESG Consulting berieten uns vor Ort, um erkannte, konkrete Defizite zu beheben und weitere Empfehlungen umzusetzen, die letztendlich zu einem ausbaufähigen zertifizierten Fundament für die Informationssicherheit der GEZ führten. Das Projekt wurde mit dem Zertifizierungsaudit erfolgreich beendet.«

Hans Buchholz

Geschäftsführung, GEZ - heute ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

Erlangung der Zertifizierungsreife ISO 27001

Der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice (früher: Gebühreneinzugszentrale der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten – GEZ) ist eine Gemeinschaftseinrichtung zum Zwecke des Einzugs der Rundfunkbeiträge nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag. Die öffentlich-rechtliche Einrichtung beabsichtigte, ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) einzuführen und sich nach ISO 27001 zertifizieren zu lassen

» weiterlesen

Die ESG Consulting übernahm dabei in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Nord die Unterstützungsleistung für die Erlangung der Zertifizierungsreife und weitere Aufgaben im Aufbau und Betrieb einer ISMS-Struktur.

» weniger anzeigen

Projektablauf

Im Zuge der Einführung eines ISMS nach ISO27001 wurden seitens der ESG Consulting umfangreiche Unterstützungsleistungen erbracht. Neben der Anpassung der relevanten Sicherheitsprozesse, wurde eine Risikomethodik nach ISO27005 konzipiert, ein Notfallkonzept einschließlich eines IT-Betriebshandbuches erstellt, ein umfangreiches Datenschutzkonzept erarbeitet und die Mitarbeiter des Kunden angeleitet, selbst Risikobewertungen durchzuführen. Der Erfolg des Projektes wurde dabei durch ein stringentes Projektmanagement, ein Coaching des Kunden in allen inhaltlichen Fragestellungen und durch gezielte Schulungen der Mitarbeiter sichergestellt.

Nutzen

Durch die Leistungen der ESG Consulting wurde ein Managementsystem für Informationssicherheit eingeführt, eine erfolgreiche Zertifizierung vorbereitet und die Mitarbeiter sensibilisiert. Die Mitarbeiter wurden auch zum eigenständigen Weiterführen des ISMS geschult. Durch die Beratung der ESG Consulting konnte somit ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Unternehmenssicherheit geleistet werden.

»Nur durch die Expertise der Mitarbeiter von ESG Consulting ist es gelungen, die komplexen Abläufe in unserem Unternehmen in einer verbindlichen Leistungsbeschreibung für die Anbieter zu formulieren sowie zeitnah und kostenbewusst umzusetzen.«

Franz Bauer

Geschäftsführer, Bauer Elektrounternehmen GmbH & Co. KG

Leistungsstarkes ERP-System für ein expandierendes Unternehmen

Die Bauer Elektrounternehmen GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit mehr als 100 Jahren Tradition und einem breiten Leistungsspektrum im Kerngeschäft Elektrotechnik. Das Unternehmen verfügt über sieben Geschäftsbereiche sowie diverse Tochterunternehmen bzw. Niederlassungen, die lokal agieren, jedoch zentral koordiniert und geführt werden.

In den letzten Jahren ist Bauer sehr stark gewachsen, was die Ablösung des ohnehin veralteten ERP-Systems notwendig machte.

» weiterlesen

Ein neues System sollte für mehr Effizienz und Effektivität sorgen, dabei leicht zu bedienen sein, die dezentrale Struktur von Bauer unterstützen und alle bisherigen Funktionen abdecken. Ebenso wichtig war – angesichts des hohen Investitionsvolumens – die Langfristigkeit der Lösung.

» weniger anzeigen

Projektablauf

In intensiven Workshops und Interviews wurden aktuelle und gewünschte Geschäftsprozesse analysiert, die Bedürfnisse der Mitarbeiter von Bauer ermittelt und ein Anforderungskatalog für die Marktanalyse erstellt. Nach einer ersten Sichtung kamen von 63 möglichen ERPSystemen zehn in die engere Auswahl; die Top 3 präsentierten sich dann vor einem Team aus Bauer-Mitarbeitern und ESG-Consultants. Ein Testlauf mit den besten zwei Systemen sowie eine Auswertung von Kosten für Kauf, Installation, Wartung und Schulung ermöglichten der Geschäftsleitung eine fundierte Entscheidung.

Nutzen

Der detaillierte und ausführliche Auswahlprozess beteiligte ausdrücklich die späteren Nutzer des Systems. Der Vorteil: Eine hohe Akzeptanz ist damit ebenso gewährleistet wie die tatsächlich notwendigen Funktionalitäten – von den positiven finanziellen Aspekten für das Unternehmen ganz abgesehen.

»Die ESG Consulting hat stets mit zielgerichtetem Vorgehen für eine termingerechte Abwicklung des Projektauftrags gesorgt.«

Ministerialrat Wolfgang Zacher

Projektleiter Projektgruppe DigiNet, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

BOS-Digitalfunk für den G7-Gipfel - Projektplanung, Controlling und Risikomanagement

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr ist Auftraggeber des Projektes „BOS-Digitalfunk-Netz Bayern – DigiNet“. Die hierfür gegründete Projektgruppe DigiNet hat den Auftrag, den Digitalfunk für alle erstteilnehmenden Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Bayern im Einklang mit dem bundesweiten Vorgehen einzuführen.

Mit der Entscheidung vom Februar 2014, den BOS-Digitalfunk während des G7-Gipfels in Elmau am 07. und 08. Juni 2015 als Führungs- und Kommunikationsmittel für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste zu nutzen, wurden der Aufbau des Digitalfunknetzes und die Migration in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen, Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen priorisiert und um sechs Monate vorgezogen.
Die ESG Consulting ist im Rahmen des Projekts für die zentrale Projektplanung, das Controlling und das Risikomanagement verantwortlich.

Projektablauf

Der Schlüssel zum Erfolg des terminlich sehr kritischen Projektauftrags lag darin, die besonderen Charakteristika des Projektes zu erkennen und ihnen in der Planung und Verfolgung Rechnung zu tragen. Verzögerungen konnten aufgrund des Fixtermins der Veranstaltung nicht hingenommen werden.

Für die Projektplanung bedurfte es einer umfassenden Klärung sämtlicher Abhängigkeiten und Voraussetzungen, um das Erreichen der gesteckten Meilensteine und Teilziele termingerecht sicherstellen zu können. Dabei war es von wesentlicher Bedeutung, Planabweichungen und zeitkritische Barrieren frühzeitig zu erkennen, um ihnen sofort entgegenwirken zu können.
Die ESG Consulting hat ihre Erfahrung in die Terminplanung umfangreich eingebracht sowie eine top-down-Planung konsequent umgesetzt.

Nutzen

Alle gesetzten Projektziele wurden frühzeitig erreicht. Sämtliche zentralen Meilensteine konnten termingerecht erklärt werden, so dass das auf seine Einsatztauglichkeit intensiv und erfolgreich getestete Digitalfunknetz ohne Restriktionen zum geplanten Termin an die betriebliche Regelorganisation übergeben werden konnte.
In Folge hat sich das Führungs- und Einsatzmittel Digitalfunk beim G7-Gipfel in seinem bislang europaweit umfangreichsten Einsatz bestens bewährt.

»Die Coaches der ESG Consulting haben mit ihren langjährigen und vielfältigen Erfahrungen in IT-Projekten bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Schlüsselpositionen die für komplexe IT-Projekte notwendigen Kompetenzen in Projektmanagement und Projektleitung entwickelt sowie ausgebaut und so maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen.«

Ronald Grunert

Projektleiter Migrationsprojekt, Deutsche Rentenversicherung

Coaching für erfolgreiches Projektmanagement

Seit 2007 arbeitet die Deutsche Rentenversicherung an einer einheitlichen Lösung für alle ihre Versicherungsträger, bei der die beiden derzeit eingesetzten Kernverfahren durch ein neues System ersetzt werden sollen. Sollten zunächst beide Systeme zusammengeführt werden, so erforderte die hohe Komplexität des Projekts dann doch die Konzentration auf eines der beiden Kernverfahren als Basis für das weitere Vorgehen. Das hochkomplexe IT-Projekt lief von November 2009 bis Dezember 2012 mit einem geschätzten Aufwand von 300 Personenjahren. Die Koordination der sieben Teilprojekte sowie zahlreiche technische Herausforderungen stellen höchste Ansprüche an das Projektmanagement.

Projektablauf

ESG Consulting unterstützte die Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung beim Projektmanagement durch ein ziel-, personen- und aufgabenorientiertes Coaching. Das Coaching erstreckte sich dabei über ein breites Aufgabenspektrum – von Planung, Steuerung und Controlling über Risiko- und Konfliktmanagement bis hin zur Vorbereitung und Durchführung von Workshops sowie Berichtswesen. Zugleich wurden Manager der Deutschen Rentenversicherung zu Teamleitern ausgebildet und ein optimales Kommunikationsverhalten trainiert.

Nutzen

Das Coaching durch die erfahrenen Berater der ESG Consulting trug dazu bei, das Projektmanagement weiter zu professionalisieren.

Damit leistete diese begleitende Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahme einen signifikanten Beitrag.

»Die ESG Consulting GmbH hat es mit ihrer professionellen Vorgehensweise und dank ausgeprägter Branchen- und betriebswirtschaftlicher Methodenkompetenz geschafft, binnen kürzester Zeit belastbare Antworten auf konkrete strategisch relevante Fragestellungen zu liefern.«

Kai Horten

CEO, ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH

Strategische Marktanalyse

Die ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH ist als führendes Technologieunternehmen in Deutsch-land an einer möglichst vielfältigen Nutzung seiner Technologiekompetenz interessiert.

Im Rahmen der Unternehmensstrategie 2020 war eine Entscheidungsvorlage zu erstellen, welche die Frage beantwortet, ob und wie die vorhandene Expertise bezüglich bereits im Portfolio befindlicher Technologien in neuen Geschäftsfeldern genutzt werden kann.

» weiterlesen

Nach einem wettbewerblichen Selektionsprozess wurde die ESG Consulting GmbH wegen ihres ausgewogenen Erfahrungshintergrunds beauftragt, eine fundierte Entscheidungsvorlage für ein neues potentielles Geschäftsfeld zu liefern.

» weniger anzeigen

Projektablauf

ESG Consulting GmbH hat einen äußerst komplexen Markt zielgerichtet strukturiert, technologische Innovationspotentiale priorisiert und die strategischen Ziele an dem Kompetenzspektrum des Auftraggebers ausgerichtet.

Zur zielgerichteten Betrachtung des vorgegebenen Marktsegments wurden zunächst nationale und internationale Trends sowie technologische Innovationstreiber in einer Dimension identifiziert, analysiert und Stakeholder-bezogen segmentiert. Als weitere Dimensionen wurden Wettbewerber und Patente sowie gesetzliche, rechtliche und monetäre Aspekte abgebildet. Die Rückschlüsse aus unterschiedlichen Views wurden in anschließenden Workshops mit ausgewiesenen Experten hinsichtlich ihrer Validität reflektiert. Methoden des Innovationsmanagements ermöglichten eine konkrete Beurteilung eines breiteren Technologieeinsatzes im Sinne eines Dual-Use.

In Verbindung mit abgeleiteten Markteintrittsstrategien wurden konkrete Handlungs-empfehlungen zum geschäftskritischen Procedere gegeben, denen der Kunde letztendlich folgte.

Nutzen
  • Maßgeschneiderte, fundierte, praxisnahe Analysen
  • Nachvollziehbarkeit der Entscheidungsableitung
  • Komprimierte Darstellung der Bewertungen von Markt und Technologie
  • Präsentationsfertige Darstellung für die Top-Managementebene
Deutsche Rentenversicherung - Anwendungsdokumentation

J/SMD ist ein Programmsystem für den Sozialmedizinischen Dienst (SMD), ärztlichen Dienst, Prüfdienst und die Leistungsabteilungen der DRV Träger. Es unterstützt Ärzte, ärztliche Hilfskräfte und unmittelbar beteiligtes, nichtärztliches Personal im Zusammenhang mit der Entscheidungsfindung zu Anträgen auf Rente (z.B. EM-Rente), Leistungen zur Teilhabe (medizinische und berufliche Reha) und Grundsicherung.

Im Vorfeld des Verantwortungsübergangs der Softwareentwicklung und Pflege auf die DRV Bund be-stand eine besondere Herausforderung darin, den Entwicklerteams den Zugang zu der seit 13 Jahren entwickelten Java-Applikation zu erleichtern.

» weiterlesen

Neben der Schulung der anwendungsnahen Produkte, wurde zusätzlich die vollständige Dokumentation des Quellcodes sowie eine detaillierte und umfassende Dokumentation der umgesetzten Geschäftsprozesse zeitnah benötigt, um die Teams auf die bevorstehenden Übergabeworkshops und des laufenden Know-how-Transfers sinnvoll vorzubereiten.

» weniger anzeigen

Projektablauf

Begleitend zur Anwendungsentwicklung der Versionen 6.9 und 6.10 von J/SMD wurde ESG Consulting beauftragt, die fachliche und technische Dokumentation des in Java entwickelten Quellcodes zu er-stellen.

Die Komplexität*) des Java-Codes war mit marktüblichen Case-Tools nicht ohne weiteres zu beherrschen und die funktionalen Abhängigkeiten zu viel-schichtig.

Zur Handhabung der Komplexität entwickelte ESG Consulting projektspezifisch ein Tool-gestütztes, interaktives Repository mit graphischer Visualisierung der Abhängigkeiten auf zwei Abstraktionsebenen sowie die nahtlose Integration bereits vorhandener Dokumente in das Repository. Eine Aktualisierung der Dokumentation ist mit jedem Versionswechsel per Knopfdruck möglich. Die Abhängigkeiten bzw. Zusammenhänge werden immer sicht-und nachvollziehbar dargestellt.

Nutzen
  • Traceability – von der Anforderung zum implementierten Code und wieder
  • zurück – mittels Einsatz eines leistungsfähigen Case-Tools.
  • Signifikante Verkürzung der Anforderungserhebung durch Re-engineering
  • Minimierung der üblichen Dokumentationsaufwände auf ein Zehntel der Zeit
  • Erleichterter Einstieg in das Programm für SW-Entwickler und Anwender

»ESG Consulting hat eine innovative Lösung entwickelt, die eine spürbare Entlastung für die Softwareentwicklung und -pflege darstellt und auch unseren Kunden einen erheblichen Nutzen stiftet.«

Dr. Bernd Kleine-Voßbeck

Geschäftsführer, NOW IT GmbH

»Der Wechsel weg vom V-Modell des Bundes hin zu einem agilen Ansatz angelehnt an SCRUM konnte dank der professionellen Unterstützung des Beraters von ESG Consulting erfolgreich vollzogen werden, so dass das Projekt in wesentlich kürzerer Zeit  zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnte.«

Harald Joos

Leiter Abteilung 11, DRV Bund

Externe Projektkoordination

Die Träger der Deutsche Rentenversicherung (DRV) hatten sich zum Ziel gesetzt, ein einheitliches und  trägerübergreifendes Anwendungsprogramm zur Umsetzung des gesetzlichen Auftrags der DRV, hinsichtlich der Durchsetzung von Regressansprüchen zu entwickeln. Mitarbeiter der NOW IT GmbH und der DRV erarbeiteten gemeinsam mit der Kunden-Projektgruppe an drei Standorten parallel eine hochmoderne Fachanwendung auf Basis von Java.

Die Komplexität der Einzelanforderungen sowie mehrere Projektstarts setzten die Entwicklungsteams unter einen erheblichen Erwartungs- und Realisierungsdruck. Neben der vollständigen und korrekten programmtechnischen Umsetzung bestand die Herausforderung, die Gesamtanwendung so zu dokumentieren, dass eine termingerechte Abnahme erfolgen und eine Übergabe an die für die Wartung verantwortliche Fachorganisation der DRV ermöglicht werden konnte.

Projektablauf

Im Rahmen des Projektneustarts wurde ESG Consulting mit der Projektkoordination beauftragt. Mittels einer detaillierten Fortschrittsmessung über sämtliche Arbeitspakete und korrespondierendem Risikomanagement konnten dem Lenkungsausschuss präzise Handlungsempfehlungen gegeben werden. Daraufhin wurde u.a. der Umfang der Fachanforderungen mit dem Ressourceneinsatz harmonisiert und die Kundenakzeptanz erhöht.

Mittels Reverse Engineering und dem Einsatz innovativer Werkzeuge konnten die Entwickler-teams signifikant entlastet werden, was maßgeblich zur termingerechten Beendigung des Projektes beigetragen hat.

Nutzen

Durch die externe Projektkoordination der ESG Consulting wurde Transparenz über den Projektstatus geschaffen und somit eine valide Entscheidungsgrundlage für das Top-Management gegeben. Durch eine detaillierte Fortschrittsmessung und Risikomanagement wurde zudem die Planungsgenauigkeit erhöht. Eine Entlastung der Entwicklerkapazitäten wurde mittels automatisierter Erstellung der Anwendungsdokumentation erreicht. Darüber hinaus trug das Vorgehen dazu bei, Kopfmonopole zu vermeiden.